Erziehungspartnerschaft: Eltern aktiv einbinden und Verantwortung teilen

Entwicklungs- und Bildungsprozesse mit den Eltern gestalten
Die Eltern geben Ihnen als Fachkraft in KiTas einen ersten großen Vertrauensvorschuss, indem sie Ihnen ihre Kinder anvertrauen. Neben Ihrer objektiven  Professionalität  als  Erzieherin  stehen  gleichberechtigt  der
emotionale Blick der Eltern auf ihre Kinder und die Bedürfnisse der Familien. Die klassische Elternarbeit wandelt sich daher zur Partnerschaft auf gleicher Augenhöhe und bietet so die Chance, die Verantwortung zu teilen bzw. bei den elterlichen Pflichten zu lassen.

 

Im Seminar lernen Sie, wie Sie zusammen mit den Eltern ein gemeinsames Verständnis von Bildungsarbeit entwickeln und sie in den Bildungsprozess aktiv einbinden.
 

Bringen Sie Beobachtungen, Entwicklungsberichte und Dokumentationen (Daten der Kinder schwärzen) mit!
 

Inhalte
•  Gesetzliche Grundlagen der elterlichen Sorge

•  Ressourcen der Eltern heute: Einfühlen in die Situation und Bedürfnisse der Eltern (Insider)

•  Bedeutung der Familienergänzung und der damit verbundenen Rolle der Fachkräfte (Experte)
•  So entwickeln wir ein gemeinsames Bildungsverständnis
•  Praktische Übungen und Strategien zum selbstbewussten und überzeugenden Auftreten

 

  2019 Termin in Köln:  Mittwoch, 8. Mai 2019  von 9:00 Uhr bis 16:00 Uhr
  Ort:  Köln, KiTa Niehler Pänz
  Preis:  119,- € inkl. MwSt., Verpflegung und Teilnahmezertifikat  0,- € für Angestellte von Stepke
  www.stepke-akademie.de oder per E-Mail an anmeldung@stepke-akademie.de Nummer:  1923

 

 

2020 Termin in Velbert: Donnerstag 26.03. 2020 von 9:00 – 15:30 Uhr

Veranstaltung und Anmeldung:

Fachreferat für Kindertageseinrichtungen

des Kirchenkreises Niederberg

Lortzingstraße 7

42549 Velbert

Angela Diehl, Telefon 02051-965418, Mail: Diehl@kkva.de