Trennung, Trauer, Krisen – Wenn Familien an ihre Grenzen kommen – und wie ich als Erzieherin darauf eingehen kann.

Krisen gehören zum Leben. Gut, wenn wir gestärkt daraus hervor gehen!

Jeder Mensch geht anders mit Trennungen, Trauer, Krankheit und sonstigen Krisen um. Über die Kinder werden Auswirkungen von familiären Krisen in die Tagespflege oder Kindertagesstätte getragen. Kinder kopieren oder spiegeln oftmals das Verhalten der Eltern.

Ein wichtiges pädagogisches Instrument sind die Förderung der emotionalen Kompetenz bei Kindern, so wie das empathische Gespräch mit Eltern und Kindern.

In dieser Fortbildung tauschen wir uns über Krisen aus, sowie unseren Erfahrungen mit deren Umgang und versuchen dies zu analysieren.

  • Was braucht das Kind in dieser Situation?

  • So fördere ich die emotionale Kompetenz!

  • Wie kann ich es – und wie die Familie unterstützen?

  • Einblick und Übungen zur Klientenzentrierten Gesprächsführung nach Carl Rogers

  • Wie halte ich Nähe und Distanz um mich selbst zu schützen?

sind weitere Fragen mit denen wir uns beschäftigen.

Termin: Dienstag 02. und Mittwoch 03. 11. 2021 jeweils von 9:00 – 16:00 Uhr

 

Anmeldung bei: Angela Diehl

Referat Tageseinrichtungen für Kinder., Kirchenkreis Niederberg

Lortzingstr. 7 42549 Velbert diehl@kkva.de

Telefon: 02051-9654-18 Telefax: 02051-9654-21